Pressemitteilung der BI: Dragoneranger in Weende – 100 Meter Widerstand

„Bleib mir vom Acker“ als kreativer Protest gegen Versiegelungspläne Am Dragoneranger ist es am vergangenen Wochenende bunt geworden. Mitglieder der gleichnamigen Bürgerinitiative (BI) stellten bei strahlendem Sonnenschein und eisigen Temperaturen mehr als 80 liebevoll und kreativ bemalte Schilder am Feldrand auf. „Die Schilder sind bunt, doch das Anliegen ist ernst. Jedes Schild steht für den breiten Protest gegen die Pläne der Stadt, hier ein Industrie- und Gewerbegebiet entstehen zu lassen. Mit dieser symbolischen Ackerbesetzung fordern die Mitglieder und die vielen Unterstützer*innen der BI einen Stopp der Flächenversieglung am Dragoneranger!“, erklärt Deike Terruhn, BI-Mitbegründerin, die Aktion „Bleib mir vom Acker“. Satte, […]

Pressemitteilung der BI: Klimarhetorik im Stadtrat – Runder Tisch wird Lackmustest

Abkehr von den Bebauungsplänen ist echte Klimapolitik zum Nulltarif Die Diskussion um die Klimapolitik der Stadt Göttingen bestimmte die Ratssitzung am 12. Februar. Die Klimaschutzbewegung Göttingen Zero hatte mit ihrem Antrag “Göttingen bis 2030 klimaneutral machen” die Debatte angefacht und im Vorfeld der Ratssitzung eine Kundgebung abgehalten. Die SPD-Fraktion möchte nun beim Klimaschutz Gas geben, warnt aber vor “massiver Radikalität” und möchte keinen “elitären Klimaschutz”. Auch die CDU-Fraktion gesteht ein, dass Göttingen die Klimaziele 2020 “deutlich” verfehlt hat (siehe . Im Hinterkopf aller Beteiligten dürfte auch die omnipräsente Debatte um die Versiegelungspläne am Dragoneranger gewesen sein. Die Bürgerinitiative Dragoneranger, die […]

Pressemitteilung der BI: Keinen Cent für den Dragoneranger!

Haushaltsverhandlungen mit großen Knackpunkten Die Beratungen über den städtischen Haushalt stehen turnusmäßig an und die Fraktionen des Stadtrates und hier vor allem das Haushaltsbündnis von SPD und Grünen werden dazu die Verhandlungen aufnehmen. Für die Erschließung des Dragonerangers sollen laut vorliegendem Haushaltsentwurf der Verwaltung in Summe um die 3 Millionen Euro bereitgestellt werden. Der Ortsrat Weende hat in seiner Stellungnahme im Januar den Entwurf kritisiert und lehnt Investitionen am Dragoneranger ab. Die Bürgerinitiative Dragoneranger, die sich seit Monaten für einen Stopp der Bebauungs- und Versiegelungspläne für das Areal engagiert, fordert die Streichung aller direkten und indirekten Mittel für den Dragoneranger […]

Dragoneranger im Winter 2021

Dragoneranger – wie geht’s weiter?

Sartorius lädt BI ein Nachdem unsere ersten Versuche mit Sartorius ins Gespräch zu kommen, unbeantwortet blieben, haben wir auf unseren erneuten Vorstoß eine Einladung zu einem Treffen erhalten. Diesen Mittwoch wird sich eine Delegation mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Joachim Kreuzburg treffen. Unser Anliegen ist es, über den geplanten Umzug des benachbarten Betonmischwerks Sibobeton auf den Dragoneranger zu sprechen. Wir erhoffen uns, dass Sartorius – als Mitglied des Göttinger Klimabündnisses – die Relevanz des Dragonerangers als höchstsensibles Kaltluftentstehungsgebiet und wichtigen Kaltluftlieferanten für die Innen- und Südstadt ernst nimmt und bei der Suche alternativer Standorte unterstützend tätig wird. Was hat Boden mit […]

Nahaufnahme, schneebedeckte Randvegetation am Dragoneranger

Weender Forum: Was hat Boden mit Klima zu tun?

In der ersten Ausgabe des Weender Forums 2021 (52. Ausgabe) erklärt Prof. Daniela Sauer, Professorin für Physische Geographie an der Uni Göttingen, anschaulich, warum der Dragoneranger wichtig für das Göttinger (Kleinraum-)Klima ist und was eine Bebauung für die Stadt und ihre Bewohner*innen bedeuten würde. Dragoneranger – Kaltluftbahn aus der naturwissenschaftlichen Sicht Die Veröffentlichung des Artikels erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch Herrn Helmut Latermann.

Dragoneranger im Winter, schneebedecktes Feld

Baudezernentin Baumgartner: Fachleute sollen gehört werden

Vermutlich Ende Februar soll der Runde Tisch abgehalten werden. „Alle Argumente [sollen dann] auf den Tisch … die der BI, der Ortsräte, der Räte aus dem Rat der Stadt, die der Fachleute…“ So äußerte sich am 22.01.2021 Göttingens Baudezernentin Claudia Baumgartner in einem GT-Artikel zum Dragoneranger. Das sieht die BI auch so, vor allem, dass auch Fachleute eingeladen werden sollen, ist begrüßenswert. Bisher erhielt nur Britta Walbrun, Naturschutzbeauftragte der Stadt, auf ausdrücklichen Wunsch der BI und einiger Stadtratsfraktionen hin, eine Einladung. Doch beim Dragoneranger geht es um mehr als nur Natur- und Artenschutz. Bodenkundige und Klimaexperten sollten am Runden Tisch […]

Wird der Dragoneranger zu DEM kommunalen Wahlkampfthema?

Es scheint still geworden zu sein um den Dragoneranger. Tatsächlich war die BI dankbar für die Verschnaufpause Ende letzten Jahres. Doch jetzt geht es weiter voller Tatendrang, Motivation und Hoffnung – wir wollen und können den Dragoneranger retten! Was ist in den letzten Wochen passiert?  Runder Tisch erneut verschoben  Der für den 22. Januar 2021 anberaumte Runde Tisch wurde Corona–bedingt erneut verschoben. Abhängig vom Infektionsgeschehen soll er nun Ende Februar als Präsenzveranstaltung abgehalten werden. Drei Mitglieder der BI werden stellvertretend teilnehmen dürfen. Eine digitale Veranstaltungsform würde wegen der Relevanz der Thematik nicht in Betracht gezogen, teilte die Stadtverwaltung in ihrem […]

GT-Artikel: Sartorius meldet sich zu Wort

Weil die Firma Sartorius expandieren möchte, soll das Betonwerk der Firma Sibobeton, das sich aktuell in direkter Nachbarschaft zum Göttinger Pharma- und Laborzulieferer befindet, weichen. Der Dragoneranger ist laut Aussage der Stadtverwaltung derzeit der einzig verfügbare Ausweichstandort. Nachdem mehrere Anfragen unsererseits unbeantwortet blieben, äußert sich Sartorius diesem Artikel erstmals zur Dragoneranger-Debatte. Außerdem werden im GT-Beitrag “Dragoneranger: Runder Tisch vorerst abgesagt, Oberbürgermeister-Kandidaten positionieren sich” vom 07.12.2020 die aktuellen Geschehnisse thematisiert, die Ihr auch im Beitrag “Schritt für Schritt – ein Rückblick auf die letzten 2 Wochen” nachlesen könnt.  

Weender Forum: Dragoneranger-Debatte erneut im Fokus

Die aktuelle Ausgabe des Weender Forums greift die Diskussion um den Dragoneranger in drei Beiträgen auf: 1) Ortsrat lehnt Bebauungsplan für Dragoneranger ab (Ortsratsitzung 12.11.2020) 2) “Lasst uns zusammenstehen” (Kundgebung 12.11.2020) 3) Betroffene kommen zu Wort (Weender im Interview) Außerdem ein Artikel “Zur Geschichte des Dragonerangers” (Gastbeitrag von Andreas Mölder) Hier die Beiträge als PDF: Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung durch Helmut Latermann.

Petitionsübergabe und Kundgebung – großes Medien-Echo

Die HNA berichtet in der Samstagsausgabe (21.11.2020) in ihrem Artikel “Proteste – Tausende gegen Industriegebiet” umfangreich zu unseren Aktionen und über die Bauausschusssitzung letzten Donnerstag (19.11.2020). Ebenfalls war Radio Leinewelle am Donnerstag vor Ort. Hier nochmal die Links zu den aktuellen Artikeln des Göttinger Tageblatts zur Dragoneranger-Debatte: Industriegebiet am Dragoneranger – Parteien ringen um Lösung (20.11.2020) Dragoneranger-Weende: 3000 Unterschriften gegen geplantes Industriegebiet (19.11.2020)