SPD & Grüne: Planungen für Dragoneranger gestoppt

SPD und Grüne erklären in ihrer gemeinsamen Pressemitteilung vom 02.03.2021 die Planungen für das Industriegebiet am Dragoneranger vorerst für beendet:

Aus Sicht der Fraktionen mache die Entwicklung des Dragonerangers als großen Gewerbepark mit einem Betonwerk in der momentanen Lage keinen Sinn. Denkbar wäre allenfalls innovatives, platzsparendes und klimaneutrales Gewerbe auf deutlich reduzierter Fläche. „Wir wollen nicht mit dem Kopf durch die Wand, gegen einen ganzen Stadtteil entscheiden!“ erklärten beide Fraktionen. „Im Rat haben sich alle Fraktionen für mehr Klimaschutz ausgesprochen. Hier lassen wir Worten Taten folgen und wir investieren in Bildung, sozialen Zusammenhalt und Klimaschutz statt in Flächenversiegelung“, so der Fraktionsvorsitzende der SPD, Tom Wedrins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.