Wird der Dragoneranger zu DEM kommunalen Wahlkampfthema?

Es scheint still geworden zu sein um den Dragoneranger. Tatsächlich war die BI dankbar für die Verschnaufpause Ende letzten Jahres. Doch jetzt geht es weiter voller Tatendrang, Motivation und Hoffnung – wir wollen und können den Dragoneranger retten! Was ist in den letzten Wochen passiert?  Runder Tisch erneut verschoben  Der für den 22. Januar 2021 anberaumte Runde Tisch wurde Corona–bedingt erneut verschoben. Abhängig vom Infektionsgeschehen soll er nun Ende Februar als Präsenzveranstaltung abgehalten werden. Drei Mitglieder der BI werden stellvertretend teilnehmen dürfen. Eine digitale Veranstaltungsform würde wegen der Relevanz der Thematik nicht in Betracht gezogen, teilte die Stadtverwaltung in ihrem […]

GT-Artikel: Sartorius meldet sich zu Wort

Weil die Firma Sartorius expandieren möchte, soll das Betonwerk der Firma Sibobeton, das sich aktuell in direkter Nachbarschaft zum Göttinger Pharma- und Laborzulieferer befindet, weichen. Der Dragoneranger ist laut Aussage der Stadtverwaltung derzeit der einzig verfügbare Ausweichstandort. Nachdem mehrere Anfragen unsererseits unbeantwortet blieben, äußert sich Sartorius diesem Artikel erstmals zur Dragoneranger-Debatte. Außerdem werden im GT-Beitrag “Dragoneranger: Runder Tisch vorerst abgesagt, Oberbürgermeister-Kandidaten positionieren sich” vom 07.12.2020 die aktuellen Geschehnisse thematisiert, die Ihr auch im Beitrag “Schritt für Schritt – ein Rückblick auf die letzten 2 Wochen” nachlesen könnt.  

Schritt für Schritt – ein Rückblick auf die letzten 2 Wochen

Unsere erfolgreiche Kundgebung liegt nun schon wieder zwei Wochen zurück, Zeit für ein Update. Oberbürgermeister-Kandidaten positionieren sich Am 23.11. äußerte sich CDU OB-Kandidat Ehsan Kangarani zur Dragoneranger-Frage und sprach sich gegen die aktuellen Bebauungspläne der Stadt und für mehr Umweltschutz aus (siehe Beitrag auf der BI-Website). Am Donnerstag, den 03. 12., bekamen einige Mitglieder der BI die Gelegenheit, mit der OB-Kandidatin der Grünen, Doreen Fragel, die Zukunft des Dragonerangers zu erörtern. In ihrer PM vom 04.12. steht sie dafür ein, analog dem Änderungsantrag der Grünen vom 30.10. und der PM vom 19.11., die geplante Gewerbefläche am Dragoneranger drastisch zu verkleinern […]

CDU-OB-Kandidat Kangarani äußert sich zum Dragoneranger

In seiner Pressemitteilung vom 23.11. wirbt Oberbürgermeister-Kandidat Kangarani für eine Neukonzeption des Bebauungsplans Dragoneranger. „Mit mir als Oberbürgermeister wird es eine solche Naturzerstörung, wie sie von der derzeitigen SPD-Verwaltungsspitze im Rathaus vorangetrieben wird, nicht geben“, lässt sich der OB-Kandidat der CDU zitieren. Kangarani befürwortet die Einberufung eines Runden Tisches. Übrigens: Eine Einladung zum Runden Tisch steht noch aus (Stand 02.12.2020).