Kundgebung war voller Erfolg, Ortsrat lehnt Bebauungsplan ab

Unsere Kundgebung gestern Abend (12.11.) war ein großer Erfolg. Eine beeindruckende Stimmung: “Demo im Dunkeln” – mit Kerzen und Laternenlicht. Viele Menschen waren unserem Aufruf gefolgt und kamen zur Kundgebung vor der Ortsratssitzung. Allein auf der Zuwegung standen 50 Menschen, selbst auf dem Gehweg außerhalb des Geländes. Und der Parkplatz vor der Festhalle war auch – mit allen nötigen Abständen – “gerammelt” voll. Wir können gut von 250 Menschen reden, die gestern Abend lautstark gegen die Pläne der Stadt protestiert haben. Die Redebeiträge von Timo, Dirk, Hellmut und Astrid wurden von Applaus begleitet, ihre Aussagen bejubelt und mit Zwischenrufen unterstrichen. […]

Neue Pressemitteilung der BI: Dragoneranger bleibt in Gefahr

Entwurf des Bebauungsplans liegt vor – SPD und Oberbürgermeister müssen sich bewegen Die Stadtverwaltung macht Ernst und legt den Entwurf des Bebauungsplans für das kontroverse Vorhaben am Dragoneranger in Weende vor. Die Initiatoren der Bürgerinitiative (BI) Dragoneranger kommentieren: „Der Bebauungsplan ignoriert in dieser Form ganz offensichtlich die Sorgen und Bedenken tausender Bürgerinnen und Bürger. Wir sind enttäuscht und ernüchtert, dieser Entwurf ist vertrauensschädigend. Zumindest Teile der Göttinger Politik sind mit ihren Überlegungen und Argumentationen schon deutlich weiter“, betont Dorothea Meldau, BI-Mitbegründerin. Timo Weishaupt, Mitgründer der BI, kritisiert das Vorgehen der Verwaltung in mehrfacher Hinsicht: „Wider besseren Wissens wird gegen die […]

Demo war ein Riesenerfolg!

Unglaublich, megacool, supertoll … wir sind noch völlig geflasht von der tollen Demo am Samstag (12.09.2020)! VIELEN DANK an alle, die da waren, die uns unterstützt haben, die DAS möglich gemacht haben!! Das Göttinger Tageblatt berichtete live und berichtet in einem langen Artikel am Montag darauf: Etwa 300 Menschen demonstrieren gegen geplantes Industriegebiet. Auch die HNA spricht nach der Demo von massiven Widerstand, der sich gegen den Bau in Weende formiert. Hier einige Impressionen: